Nächste Seite: Die Verletzung der Bellschen Aufwärts: Bohmsche Mechanik Vorherige Seite: Seltsame Trajektorien?   Inhalt

Theoreme über die Unmöglichkeit von Theorien mit versteckten Variablen

Obwohl man sich explizit anhand der Definition davon überzeugen kann, daß die Bohmsche Mechanik existiert, werden manchmal Theoreme, die die Unmöglichkeit von gewissen Klassen von Theorien mit versteckten Variablen beweisen, als Argumente gegen die Bohmsche Mechanik verwendet. Dies ist natürlich absurd. Allerdings ist es interessant, zu betrachten, welche Eigenschaften, die in diesen Theoremen vorausgesetzt werden, von der Bohmschen Mechanik nicht erfüllt werden.

Dies sind dann wichtige Argumente für die Bohmsche Mechanik - sie zeigen, daß man die Bohmsche Mechanik hinsichtlich dieser Eigenschaften nicht weiter verbessern kann.

Dies gilt wegen Bells Theorem für die Verletzung der Einstein-Kausalität und wegen des Kochen-Specker-Theorems für die Kontextabhängigkeit zumindest einiger der quantenmechanischen Observablen. Beide Eigenschaften der Bohmschen Mechanik hatten wir schon herausgestellt.



Unterabschnitte

FAQ Homepage