Nächste Seite: Moderne Versuche einer Quantentheorie Aufwärts: Die Entwicklung der modernen Vorherige Seite: Die Allgemeine Relativitätstheorie   Inhalt

Alternative Gravitationstheorien

Die ART war nie unumstritten. Bis zu ihrem ersten experimentellen Test (siehe Abschnitt 4.4.1) hatte sie nur sehr wenige Anhänger. Aber auch danach konnte sie sich nur sehr langsam durchsetzen; einige ihrer Vorhersagen sind bis heute noch nicht nachgewiesen (z. B. Gravitationswellen, siehe Abschnitt 4.4.2). Damit ist es gut nachvollziehbar, dass sich eine Vielzahl konkurrierender Gravitationstheorien entwickelt haben. Eine kurze Übersicht erhält man in [10, S. 45-50]. Die meisten dieser Theorien setzen wie die ART auf eine geometrische Beschreibung der Gravitation. Die Umsetzung ist allerdings verschieden: Einige Theorien enthalten wie die ART nur dynamische Gravitationsfelder, während andere auch absolute Felder, also eine Art Hintergrundmetrik einführen [10, S. 45].

Trotz der Vielzahl an alternativen Gravitationstheorien3 hat sich die ART als bedeutendste Gravitationstheorie durchsetzen können. Dies verdankt sie zum einen ihrer konzeptionellen Schönheit, aber auch ihrer erstaunlichen Übereinstimmung mit der Praxis, was heutzutage mit immer größerer Genauigkeit nachgewiesen werden kann.



FAQ Homepage