Nächste Seite: Rotationsenergie Aufwärts: Der Trägheitstensor Vorherige Seite: Trägheitsmoment bezüglich beliebiger Achsen

Drehimpuls

Auch der Drehimpuls des sich drehenden Systems kann mit Hilfe des Trägheitstensors auf relativ einfache Art und Weise berechnet werden.


\begin{displaymath}
\mbox{Sei }
\vec{\omega} :=
\left(
\begin{array}{*{1}{c}}
\o...
...ga_3 \\
\end{array}\right)
\mbox{ die Winkelgeschwindigkeit,}
\end{displaymath}


\begin{displaymath}
\mbox{und }
\vec{L} :=
\left(
\begin{array}{*{1}{c}}
L_1 \\ ...
...\
L_3 \\
\end{array}\right)
\mbox {der gesuchte Drehimpuls,}
\end{displaymath}

So gilt folgender einfache Zusammenhang

\begin{displaymath}
\vec{L} = \Theta \vec{\omega}
\end{displaymath} (10)



FAQ Homepage