Nächste Seite: Was ist das Zeilinger-Experiment? Aufwärts: Zeilingers Experiment zur Teleportation Vorherige Seite: Was ist ein verschränkter   Inhalt

Wie kann man einen verschränkten Zustand herstellen?

Zum Beispiel kann man Calciumdampf mit ultraviolettem Licht bestrahlen und so aus dem elektronischen Grundzustand der Calciumatome (zwei Elektronen in der $4s$-Schale) einen angeregten Zustand machen, in dem die Konfiguration $[\mathrm{Ar}]3d^14p^1$ ist. Dieser Zustand wandelt sich rasch in einen $[\mathrm{Ar}]4s^2$ um, welcher dann nacheinander ein Photon der Wellenlänge $\lambda_1=551.3\mbox{~$\mathrm{nm}$}$ und eins der Wellenlänge $\lambda_2=422.7\mbox{~$\mathrm{nm}$}$ emittiert und dabei via $[\mathrm{Ar}]4s^14p^1$ zum Grundzustand $[\mathrm{Ar}]4p^2$ zurückkehrt. Die Polarisationsrichtung der beiden emittierten Photonen ist dabei nicht festgelegt, aber die beiden Photonen müssen parallel polarisiert sein. Mißt man nun die Polarisationsrichtung des einen Photons, kennt man auch die des anderen. Die kann zum Beispiel zur Überprüfung der Bellschen Ungleichung herangezogen werden [FC72,AGR81,AGR82,ADR82].



Hendrik van Hees 2004-03-17